Rolfing ®

Strukturelle Integration

Was ist Rolfing? Rolfing ist ein einzigartiges und wissenschaftlich anerkanntes System der Restrukturierung des Körpers und von Bewegungserziehung und die fortschrittlichste Form der Körperarbeit auf der Welt. Anders als während einer normalen Massage, die sich auf einzelne Bereiche verspannten Muskelgewebes konzentriert, gleicht die Rolf Technik einer langsamen Tiefengewebemassage, aber konzentriert sich vor allem auf die eingeschränkten Schichten des Bindegewebes, auch Faszie genannt, im ganzen Körper. Rolfing behandelt den Körper als Ganzes, indem es die körperliche Struktur systematisch in Einklang mit der Gravitation neu formt, neu organisiert und integriert. Rolfing ist interaktiv, aktiviert die eigenen Kräfte und ist weitaus mehr belebend als Massage.

Wer macht Rolfing? Sportler, Tänzer, Yoga- und Meditationsstudenten, Künstler, Schauspieler, Musiker, Geschäftsleute, Menschen mit chronischen Schmerzen und Stress und Menschen, die nach verbesserter Leistung in ihrem Beruf oder täglichen Pflichten streben. Menschen aller Altersklassen verwenden Rolfing, um die Erfahrung des im Körper leben zu optimieren und zu einem persönlicheren und tieferen Bezug zur Erde, dem Geistigen, dem Selbst und anderen zu gelangen.

Schwerkraft? Die Haltung der meisten Menschen entspricht bemerkenswerter Weise nicht der Ausrichtung der Gravitationskraft. Die Gravitationskraft gestaltet den menschlichen Körper auf grundlegende Weise. Von der Geburt bis zum Tod arbeitet die Gravitationskraft an unserem Körper. Unsere Körper werden inunnatürliche Positionen verzogen, welche chronische Muster von Verspannung, Stress und Schmerzen zur Folge haben. Mentale und körperliche Muster unterstützen sich gegenseitig und wir können starr und unflexibel und „festgefahren in unserer Art.“ Werden. Wir funktionieren besser, wenn unser Körper auf das Gravitationsfeld der Erde ausgerichtet ist.

Bindegewebe? In optimalen Zustand ist das Bindegewebe, auch Faszie genannt, ein weises, lockeres, faserartiges und feuchtes Gewebe. Wie ein mehrschichtiger Strumpf umgibt und unterstützt es jeden Muskel, jedes Organ, jede Sehne und jeden Knochen und verleiht unserem Körper Form und Kraft. Ein gesundes Bindegewebe trägt zur Erleichterung einer fließenden Bewegung zwischen den einzelnen Körperteilen bei. So ähnlich wie ein Bildhauer mit Ton arbeitet, arbeitet ein Rolfer mit dem lebenden formbaren myofaszialem System, indem über lange Zeit zurückreichende fasziale Verkrampfungen gedehnt und freigelassen werden, welche Ungleichgewicht und chronische Muster von Anspannung, Stress und Schmerzen verursachen können. Einschränkungen können in Zusammenhang mit Körperhaltung und Bewegungsmuster stehen, oder mit Zeiten in unserem Leben, wenn der mitfühlende Zweig (kämpfe und flüchte) unseres automatischen Nervensystems reagiert, um uns zu schützen, wie bei einem Unfall, einer Verletzung oder einer intensiver emotionaler Erfahrung.

Was geschieht ? Nach einer Serie von zehn Sitzungen arbeiten Kunde und Rolfer gemeinsam, um Kopf, Schultern, Brustkorb, Becken und Beine in eine vertikale Ausrichtung zu „heben.“ Jede Sitzung setzt die sich angesammelten Ergebnisse der vorherigen fort. Chronisches Unbehagen verschwindet oft gleich oder bald nachdem die Serie der Sitzungen vollständig durchgeführt wurde. Ein Gefühl der Leichte und der inneren Richtigkeit, gemeinsam mit mehr Energie und größerer Fleixibilität sind oft das Ergebnis. Rolfing verursacht lange andauernde Veränderungen, indem die zugrunde liegenden Ursachen von Schmerzen und Verspannungen behandelt werden. Das Ziel des Rolfing reicht über Spannungsabbau in isolierten Bereichen des Körpers hinaus, der ganze Körper wird mit der Gravitationskraft in Einklang gebracht, wodurch der Körper als Ganzes besser funktioniert. Menschen, die sich Rolfing ließen, stehen und bewegen sich mit mehr Sicherheit und Würde und berichten oft über positive Veränderungen in ihren Lebensansichten. Die Vorzüge des Rolfing sind oft verbesserte Haltung, gesteigertes Selbstvertrauen und Körperempfinden, verstärkte Vitalität, mentale Klarheit und Befreiung von chronischen Schmerzen.

Wie oft? Die Behandlung wird mit einer zehn Sitzungen dauernden Serie angeboten, die ungefähr sechzig Minuten lang sind und normalerweise in Abständen von jeweils eine Woche durchgeführt werden. Einzelsitzungen sind auch möglich.

Welche Nachwirkungen hat Rolfing? Anders als Massage und andere Arten der Körperarbeit, verändert Rolfing die Struktur ihres Körpers. Die Auswirkungen des Rolfing sind langfristig und über mehrere Jahre spürbar. Über die Veränderung des Körpers hinaus, machen sich Rolfer schließlich überflüssig, da sie ihre Kunden in die Lage versetzen, Kontrolle über ihre körperliche und emotionale Gesundheit zu übernehmen.

Was soll ich tragen? Rolfing ist eine aktive Form der Körperarbeit bei der man steht, sitzt und geht. Tragen sie Kleidung in der sie sich wohl fühlen. Frauen tragen normalerweise einen zweiteiligen Badeanzug oder Unterhose und BH. Männer können eine kurze Badehose oder eine Unterhose tragen. Als zusätzlicher Komfort stehen leichte Baumwollleintücher zur Verfügung.

Terminvereinbarung? Rolfing stimuliert Veränderung und persönliches Wachstum. Nicht jeder ist bereit für Rolfing und nicht jeder Rolfer trifft Ihre besonderen Bedürfnisse oder Persönlichkeit. Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Probesitzung um mehr über Rolfing und Rolfer zu erfahren.

Das Auflösen einengender Muster im menschlichen Körper
Wenn sie sich vorstellen können, wie es sich anfühlt, in einem ließenden, leichten, sich im Gleichgewicht befindlichen Körper, frei von Schmerzen, Starrheit und chronischem Stress, in Einklang mit sich selbst und mit dem Gravitationsfeld der Erde zu leben, dann verstehen sie die Ziele der strukturellen Integration. - Ida Rolf

10-SITZUNGEN-SERIE